Schwarz-Blau will unsere Krankenkasse zerschlagen:

AK und ÖGB kämpfen für ein klares Ja zur OÖGKK!

 

Die OÖ. Gebietskrankenkasse (OÖGKK) leistet hervorragende Arbeit und hat beträchtliche Rücklagen erwirtschaftet. ÖVP und FPÖ wollen sie jetzt zerschlagen und zwangsfusionieren. Die Folgen für die Versicherten wären dramatisch: Leistungskürzungen, Abfluss der Finanzreserven und  mangelnde Mitsprache! Deshalb lehnen  AK und ÖGB die Zwangsfusion strikt ab. So wie die Ärztekammer unterstützen sie die Online-Petition „Ja zu unserer OÖGKK!“. Bitte gleich unterschreiben und weiterverbreiten: https://www.openpetition.eu/at/petition/online/ja-zur-ooegkk !

 

Die OÖ. Gebietskrankenkasse (OÖGKK) steht gemeinsam für beste Gesundheitsversorgung nach den neuesten medizinischen Standards. Und sie wirtschaftet sehr erfolgreich. Jahr für Jahr zahlt sie in einen Ausgleichsfonds für wirtschaftlich schwächere Krankenkassen ein. Trotz dieser gelebten Solidarität hat sie beträchtliche Rücklagen geschaffen, um das hohe Leistungsniveau für ihre Versicherten auch in weniger guten Zeiten halten zu können.

 

Rücklagenraub und Leistungskürzungen drohen

 

Genau diese Erfolge der OÖGKK dürften jetzt aber die Begehrlichkeit von ÖVP und FPÖ geweckt haben. Aus den schwarz-blauen Regierungsverhandlungen in Wien wurden konkrete Pläne zu den Krankenkassen bekannt: Die OÖGKK soll zerschlagen und mit den anderen Gebietskrankenkassen in einer zumindest teilverstaatlichen Bundeskrankenkasse zwangsfusioniert werden. Die Selbstverwaltung wäre zerstört, Hunderte Millionen an Rücklagen würden aus Oberösterreich abgezogen. Das vorbildliche Versorgungsnetz, das die OÖGKK gemeinsam mit ihren Partnern – wie Ärzten, Spitälern, Apotheken, Therapeuten und Rettungsorganisationen – gespannt hat, würde aufgelöst. Im Raum stehen auch Einschnitte bei den Gesundheitsbudgets.

 

Petition „Ja zu unserer OÖGKK!“

 

Gegen diese Anschläge auf die Gesundheit der Versicherten formiert sich massiver Widerstand: In nur wenigen Tagen haben fast 10.000 Menschen die Online-Petition „Ja zu unserer OÖGKK!“ unterschrieben. Und das ist erst der Anfang! AK und ÖGB kämpfen gegen die Zerschlagung unserer Gebietskrankenkasse – gemeinsam mit der Ärztekammer und vielen anderen Organisationen. Die SPÖ hat im oö. Landtag die Abgeordneten von ÖVP und FPÖ aufgefordert, sich von den versichertenfeindlichen Plänen ihrer Bundesparteien zu distanzieren.

 

Hände weg von der OÖGKK! Es ist sehr wichtig, dass möglichst viele mit ihrer Unterschrift protestieren:  https://www.openpetition.eu/at/petition/online/ja-zur-ooegkk

Vielen Dank!

 

OÖGKK_neutral

OÖGKK_FSG

FSG Oberösterreich
Right Menu Icon
%d Bloggern gefällt das: