Es geht um unsere Zukunft! FSG-Wahlauftakt mit Spitzenkandidat Alois Stöger

Es geht um viel bei der Nationalratswahl am 15. Oktober. Und es steht eine Menge auf dem Spiel. Deshalb haben sich schon am 19. Juni mehr als 400 FSG-BetriebsrätInnen zu einem Frühstück getroffen und mit dem oberösterreichischen FSG-Spitzenkandidaten Alois Stöger über die wichtigsten Themen für unsere Zukunft gesprochen.

Gemeinsam mit unserem Sozialminister, Landesrätin Birgit Gerstorfer und den FSG-Spitzenleuten Johann Kalliauer, Andreas Stangl und Elfriede Schober startete die FSG in den Wahlkampf.

• Es geht um die Zukunft der Arbeit in Oberösterreich: Wir wollen gute Jobs zu fairen Löhnen statt Hartz IV!
• Es geht um die Zukunft unserer Pensionen: Wir wollen eine gute Absicherung im Alter statt Armut und Ausgrenzung!
• Es geht um die Zukunft der Interessenvertretungen: Wir wollen eine starke Arbeiterkammer und keine Zerschlagung!
• Es geht um die Zukunft der Krankenversicherung: Wir wollen selbst über unsere Leistungen entscheiden und kein Diktat!
• Und es geht um die Zukunft unserer Kinder: Wir wollen beste Bildung für alle statt Selektion und Ungerechtigkeit!

Überzeugen wir die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, dass die SPÖ die einzige Partei ist, die an ihrer Seite steht! Denn während die anderen unsere Interessenvertretung zerstören und Österreich zu einem Steuerparadies für Superreiche machen wollen, kämpft die SPÖ für höhere Mindestlöhne und eine bessere Bildung für unsere Kinder.

Nur mit einer starken SPÖ als Nummer 1 in unserem Land werden wir unseren Sozialstaat und unseren Wohlstand erhalten können!

Fotos vom FSG-Frühstück findest du unter:

Link

 

FSG Oberösterreich
Right Menu Icon
%d Bloggern gefällt das: